Suchen

Schuljahr 2018-19

Tischtennis Regionalentscheid

Am 13.12.18 stellte sich die Tischtennis-Schulmannschaft im Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" im Regionalentscheid J III/2 der Schulmannschaft der Mittelschule Heuchelhof. Jeweils 6 Schüler in 3 Doppel- und 6 Einzelspielen spielten hochkonzentriert und jederzeit fair gegeneinander. Obwohl das Spiel mit 1:8 verloren ging, gingen die Köpfe nach der Siegerehrung schnell wieder nach oben. Seither wird wieder in jeder Pause intensiv Tischtennis gespielt und trainiert.

  DSC00609 DSC00612 DSC00613

Frühschicht im Advent

Zum ersten Mal trafen sich noch morgens vor dem Unterricht Schüler und Lehrer um gemeinsam Adventliches und Besinnliches zu erleben. Hinterher, nach der geistigen Nahrung, gab es auch noch frische Brötchen mit Kaba, Marmelade und Nutella. 11 Schüler und 4 Lehrer waren schon um 7 Uhr gespannt, ob eine solche Frühschicht in Rimpar gut ankommt. Wir beschäftigten uns mit dem heiligen Nikolaus und teilten ebenfalls Geschenke in Form von Dankesbotschaften an liebe Menschen aus. Lieder und ein Friedensgebet rundeten die kurze Besinnung ab. Das anschließende Frühstück wurde ein bisschen neidisch von den inzwischen eingetroffenen Mitschülern beobachtet. Am 14.12. geht es mit der nächsten Frühschicht weiter. Wir freuen uns schon!

  DSC 0423DSC 0425

Übergabe der "Ausbildungsplatz-Garantieverträge"

Ausbildungsplatzgarantie Mainpostfoto

Auch in diesem Schuljahr erhielten die Schüler der 8. Klasse den Vertrag, in dem Bürgermeister Losert allen Schülern einen Ausbildungsplatz garantiert, wenn sie den Vertrag bis zum Ende der 9. Klasse erfüllen. Dazu zählen auch 100 Stunden, die die Schüler außerhalb des Unterrichtes gemeinnützig erarbeiten. Aber auch die Schule und die Eltern haben verpflichtende Aufgaben zu übernehmen. So verpflichtet sich die Schule beispielsweise zur individuellen Förderung und trainieren Schlüsselqualifikationen ein. Die Eltern sind aufgefordert ihre Kinder beim Erfüllen des Vertrages zu unterstützen und sich regelmäßig über die schulischen Fortschritte ihres Kindes zu informieren.

Katja Hollerbach sprach als Vertreterin der Firmen zu den Schülern. Anhand einer "coolen" Stellenausschreibung machte sie deutlich, was Betriebe von Auszubildenden erwarten: "Wenn du nicht verpeilt bist und die Uhr lesen kannst ...". Sie verstand es auf unterhaltsame Weise die notwendigen Schlüsselqualifikationen wie Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit, Ausdauer, Teamfähigkeit, Empathie, Verantwortungsbewusstsein, Kritikfähigkeit den Schülern transparent zu machen.

Die Schülersprecher Maria Keller und Asef Akbari aus der 9. Klasse dankten dem Bürgermeister und den zahlreichen Gemeinderäten für die Unterstützung der Schüler.

Schüler "schnuppern"

Collage Praktikum M9

Das erste Praktikum in diesem Schuljahr haben die Schülerinnen und Schüler der M9 in den verschiedensten Berufen absolviert.

Copyright © 2012 - 2014. All Rights Reserved.