Suchen

Elterninformationen im Mai 2014

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

mit diesem Schreiben möchte ich Sie ein wenig Anteil nehmen lassen, was in der Schule so „läuft“.
•    Im Januar fand die erste gemeinsame Berufsbörse im Rahmen des Schulverbunds in Estenfeld statt. Die 8. Klasse besuchte das BIZ (Berufsinformationszentrum). Um unsere Schüler optimal vorzube-reiten, organisierten wir zum 9. Mal unser „Fit für den Beruf“. Es ist großartig, wie wir dabei in Rimpar von Firmen und Kindergärten unterstützt werden.
•    Auch in diesem Jahr waren die Eltern der Rimparer Viertklässler wieder eingeladen zu einem Infoabend in die Maximilian-Kolbe- Schule.
•    Die 9. Klasse führte ein Probeprojekt durch und absolvierte ihr letz-tes Praktikum.
•    Im Februar besuchten uns Referendare des Riemenschneider-Gymnasiums. Sie staunten über die Gitarrenbegeisterung unserer Schüler.
•    Aufs  Eis wagten sich die Schüler von der 5. bis zur 8. Klasse am 14.2.14. Einen wunderbaren sonnigen und sportlich herausfordern-den Abschluss des ersten Schulhalbjahres bildete dieser Ausflug am Tag der Zeugnisverteilung.  
•    Während die 8. Klasse im Praktikum war, besuchte die 9. Klasse das Landratsamt. Unser Landrat stellte höchstpersönlich sein Amt vor.
•    Beim Elternabend  „Ist das schon Pubertät?“ der 5.und 6. Klassen gab es keine besserwisserischen guten Ratschläge zu verteilen  -  es wurden Erfahrungen ausgetauscht, gangbare Wege gesucht und klare Ziele gesteckt. Jeder konnte sich  Ideen für seinen Alltag mit nach Hause nehmen.
•    Das Team-Orange lud ein und die 5./6. Klassen  der MKS waren am 21.3.  putzmunter dabei. Die 5. Klasse zog von Spielplatz zu Spielpatz in Rimpar,  um diese von Müll und weggeworfenen Ab-fällen zu säubern und die Sechstklässler widmeten sich dem Schul-areal und dem umliegenden Gelände und sammelten Säckeweise, was andere einfach liegen lassen.
•    Die 6. Klässer beteiligten sich am Girls-Day, die 8./9. Klasse. erhielt Besuch von MdL Manfred  Ländner, der ihnen das Anliegen der Europäischen Union vortrug.
•    Ein gemeinsames Osterhasenbacken führte unsere 8. Klässer mit den Schülern der 2. Klasse aus der Grundschule zusammen.

Gitarrengruppe
Gemeinsam mit anderen musizieren macht Spaß und schult soziale Fähigkeiten: Sie lernen aufeinander hören, auf den anderen eingehen, sich aneinander orientieren und gestalten etwas miteinander. Mit ande-ren Worten: Musik macht Spaß und fördert das Lernen. Es ist sehr erfreulich, mit welcher Begeisterung unsere Schüler Gitarre spielen. Inzwischen hat sich die Zahl wieder auf  62 erhöht. Dies nahm der Bayerische Rundfunk zum Anlass darüber zu berichten. Kurz darauf besuchte uns ein Fernsehteam des BR und heute die MainPost. Für unsere Schüler ist dies eine tolle Wertschätzung.

Erfolgreiche Ausbildungsplatzsuche
Wir konnten schon für fast alle Schüler unserer 9. Klasse Lehrstellen bzw. Plätze in weiterführenden Schulen finden. Bei allen anderen be-mühen wir uns auch weiter, dass es bald mit einem Ausbildungsplatz klappt. Gesucht werden noch Ausbildungsplätze als Maurer, Zimme-rer, Karosseriebauer und Hotelfachfrau.

 
Papiergeld
Wie jedes Jahr müssen wir Sie auch heuer wieder um einen Beitrag zu den Kopierkosten bitten. Bitte geben Sie Ihrer Tochter/Ihrem Sohn die fälligen 10 € in den nächsten Tagen mit.

Elternsprechtag
Der zweite Elternsprechtag findet am Dienstag, 20. Mai von 18.00 – 20.00 Uhr statt. Hierzu möchte ich Sie hiermit herzlich einladen. An diesem Abend ist Gelegenheit gegeben, mit allen Lehrerinnen und Lehrern, die Ihr Kind unterrichten, zu sprechen. Die Klassenlehrer finden Sie in ihren Klassenräumen, die Fachlehrer (18.00 – 19.00 Uhr) in den Fachräumen.

Hausaufgabenbetreuung
Für manche Schüler wäre es sinnvoll, doch in die Hausaufgabenbe-treuung zu gehen, da es ihnen offensichtlich alleine zuhause doch sehr schwer fällt.
Sicher war es von manchen Eltern nur ein Versehen, dass die Über-weisungen des Unkostenbeitrags noch nicht vorgenommen wurden. Bitte holen Sie dies möglichst bald nach, da wir die Betreuer pünktlich bezahlen wollen.

Ehrenamtliche Mitarbeiter
Elisabeth Günther, Regine Räder und Wolfgang Sinn arbeiten als Le-setrainer an der Maximilian-Kolbe-Schule mit. Werner Baumann und Walter Knorz betreuen Gitarren-Gruppen aus der 7.- 9. Klasse und wirkten auch schon bei zahlreichen Auftritten mit. Hermann Kempf und Peter Zier geben auch in diesem Schuljahr für einige Schüler För-derstunden. Zahlreiche Studentinnen und Studenten halten Förder-stunden für unsere Schüler oder arbeiten bei der Hausaufgabenbetreu-ung mit.

Schul-T-Shirts
Auf vielfachen Wunsch hin bieten wir wieder schwarze Schul-T-Shirts mit dem Maximilian-Kolbe-Schule-Logo für 13 € an. Bitte verwenden Sie den beiliegenden Abschnitt für Ihre Bestellung.
 
Termine
03.05.        Teilnahme am Grenzgang der Gemeinde
05.05.        Fußballturnier der 5./6. Klasse im Vinzentinum
        Fahrt der 8./9. Klasse nach Dachau und München
06.05.        Sitzung des Elternbeirats
12.-23.05.    Praktikum der 8. Klasse
15.05.        Musikabend des Schulverbunds
20.05.        Elternsprechtag
30.05.-04.06.    Projektprüfung
06.06.        Sport- und Spieletag
24.06.        Quali Sport (Ausweichtermin 25.06.)
26.06.        Quali Musik/Religion
26.06.        Schulfest mit Fußballländerspiel
30.06.        Quali Englisch
01.07.        Quali Deutsch
02.07.        Quali Mathematik
03.07        Quali GSE / PCB
07.07.        Quali Englisch mündlich
08.07.        ab 13:00 Uhr Notenbekanntgabe
09./10.07.    Nachprüfung Quali    
18.07.        Entlassfeier 9. Klasse    
21.07.        Schwimmbadtag    

Schulfest
In diesem Jahr findet wieder ein Schulfest im Rahmen der Fußball-Weltmeisterschaft statt. Wir beginnen am 26.06.2014 um 15:00 Uhr und haben die Gelegenheit bei einem „Public-viewing“ das Spiel Deutschland gegen USA zu sehen.


Im Namen des Teams der Maximilian-Kolbe-Schule
grüßt Sie

Reinhard Schlereth, Rektor

Maximilian-Kolbe-Schule
- Mittelschule -

Rückmeldezettel
Elterninformationen im Mai 2014


 Die Elterninformationen im Mai 2014 haben wir erhalten und zur Kenntnis genommen.

Name des Schülers: __________________________   Klasse _________


 Ich komme zum Elternsprechtag und möchte gerne folgende Lehrkräfte sprechen:

 Ich werde wahrscheinlich nicht kommen.


 Ich bestelle ___x  Schul-T-Shirt (schwarz) in der Größe ________
     
     Der Betrag von 13 € liegt diesem Zettel bei.

_____________, ___________  __________________________
 Ort                       Datum               Unterschrift

Copyright © 2012 - 2014. All Rights Reserved.