Suchen

Berufsorientierung

Viele Praktika - höhere Chancen für unsere Schüler.
Bereits seit zehn Jahren sehen wir einen Schwerpunkt unserer Arbeit darin, die Schüler auf ihrem Weg in das Berufsleben intensiv zu begleiten. Unter anderem bieten wir ihnen die Möglichkeit, verschiedene Berufsfelder kennenzulernen.

  Regelklasse M-Klasse*
7. Klasse Betriebserkundung,
Schnupperpraktikum
Betriebserkundung,
Schnupperpraktikum
8. Klasse 4 Wochen Praktikum 3 Wochen Praktikum
9. Klasse

3 Wochen Praktikum.
Bei Bedarf: Freistellung für individuelles "Probearbeiten" bei Chance auf Lehrvertrag

1 Woche Praktikum in den Ferien

2-3 Wochen Praktikum

 

1 Woche Praktikum in den Ferien

10. Klasse   1-2 Wochen Praktikum
Bei Bedarf: Freistellung für individuelles "Probearbeiten" bei Chance auf Lehrvertrag

 *zurzeit ist die MKS Rimpar Standort für die Klasse M8. Im Schuljahr 2016/17 wird aus der M8 die M9. Zudem startet bei uns eine neue M7.

 


Vertiefte Berufsorientierung (VBO) als feste Säule
kelleSeit nunmehr fünf Jahren unterstützt Christian Kelle als "Übergangsmanager" unsere 8.-, 9.- und 10.-Klässler auf ihrem Weg von der Schule in den Beruf.

Herr Kelle:
"Für mich bedeutet die VBO, Hilfestellung für Schüler zu leisten, die alleine vielleicht nicht in der Lage sind, sich um Praktikums- und/ oder Lehrstellen zu kümmern. Da gehören die "Basics" wie richtiges Auftreten, Disziplin und überhaupt die Wahl des richtigen Ausbildungsberufs ebenso dazu wie die richtige Bewerbung oder das Auftreten beim Bewerbungsgespräch.

Natürlich muss man da dem einen oder anderen Schüler auch mal 'den Zahn ziehen', einen Beruf erlernen zu wollen, den er von seinen Voraussetzungen her nicht schaffen kann. Beispielhaft sei der berühmte KfZ-Mechatroniker genannt.

Ich 'matche' die Schüler in persönlichen Gesprächen, klopfe ab, für was sie sich interessieren oder was sie gerne machen würden. Dann werden entsprechend Praktika klargemacht und in Zusammenarbeit mit Christiane Seufert (Berufsberaterin der Agentur für Arbeit) entsprechende Lehrstellen gesucht. Hilfreich hierbei ist ein ständig wachsendes Netzwerk mit zahlreichen Ausbildungsbetrieben. So zahlen sich ehrenamtliche Engagements wie Gemeinderat (17 Jahre) oder IHK-Prüfungsausschussvorsitzender bei den Elektrokaufleuten des öfteren auch für unsere Schüler aus. 

Demnächst bei uns...

Aktuelles

MKS garantiert Ausbildungsplatz

Jeder Schüler soll seinen Platz finden

Die Maximilian-Kolbe-Schule ist die erste Schule in Bayern, die eine Ausbildungsplatzgarantie anbietet. Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Jahrgangsstufe werden Ausbildungsplatzangebote unterbreitet, sofern die Schüler einige Voraussetzungen erfüllen

Weiterlesen ...

Copyright © 2012 - 2014. All Rights Reserved.