Suchen

Elternbriefe 2016-17

Einladung an Viertklasseltern

Sehr geehrte Eltern der 4. Klassen,                                 
    
in diesem Jahr stehen wichtige schulische Entscheidungen an. Es geht darum, dass jeder Schüler die Schule findet, die für ihn die richtige ist. Gerne laden wir Sie zu einem Rundgang durch die Maximilian-Kolbe-Schule ein.
Wir führen mit einem Klassenlehrer-Prinzip zum mittleren Bildungsabschluss. Der Besuch einer auswärtigen Realschule ist deshalb nicht mehr zwingend von Nöten.

Was macht die Maximilian-Kolbe-Schule aus?
Jeder bei uns soll wissen, dass er etwas Besonderes darstellt.
Jeder Schüler ist mehr wert als sein Notendurchschnitt.
Wir Lehrkräfte verstehen uns als Begleiter, Lehrer und Erzieher der Schülerinnen und Schüler in enger Zusammenarbeit mit den Eltern. Wir legen Wert auf einen freundlichen Umgangston und wollen uns mit Rücksichtnahme, Respekt und persönlicher Wertschätzung begegnen.

Individuelle Hilfen
In Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Lehrerbildung der Universität Würzburg und mit Hilfe von 12 ehrenamtlichen Mitarbeitern und 10 Studenten bieten wir für unsere Schüler „Lese- und Lern-Trainings“ an. Die Schüler können in der Mittagspause ein kleines Essen oder belegte Stangen erhalten und bei den Hausaufgaben (täglich bis 15.00 Uhr) betreut werden. In der Abschlussklasse wird ein spezielles „Quali-Training“ oder „10.-Klass-Training“ angeboten

Schule ist mehr als Unterricht!
Deshalb bieten wir zusätzlich folgende Arbeitsgemeinschaften an: Fit am PC, Internationale Küche, Holzarbeit, Leichter Lernen und Fußball. Im Musikunterricht haben unsere Schüler Gelegenheit Gitarre zu lernen und wenn nötig auch ein Instrument kostenlos zu leihen. Im Moment spielen 80 Schüler.

Ausbildungsplatzgarantie
Bei der Suche nach einer Lehrstelle waren unsere Schüler in den letzten Jahren sehr erfolgreich, da wir eine vertiefte Berufsorientierung anbieten und gezielt auf das Berufsleben vorbereiten. Seit Oktober 2012 bietet die Maximilian-Kolbe-Schule ihren Schülern in der 8. Jahrgangsstufe einen Vertrag an, der ihnen einen Ausbildungsplatz garantiert, wenn sie ihn erfüllen. Wer möchte, kann sich gerne im Internet (www.mks-rimpar.de) schon vorab ein wenig informieren. Alle weiteren Fragen können selbstverständlich an diesem Abend beantwortet werden.

Termin:    Dienstag, 07. März 2017, 19.00 Uhr

Im Namen des Teams der
Maximilian-Kolbe-Mittelschule grüßt Sie

R. Schlereth, Rektor

Elternbrief im Februar 2017

Elternbrief im Februar 2017

Sehr geehrte Eltern,

mit diesem Schreiben möchten wir Sie wieder ein wenig informieren über die zurückliegenden Aktivitäten und weiteren Planungen der Schule.
 
Im Dezember stimmten uns am Morgen immer wieder Schüler und Herr Heim mit seinem Saxofon musikalisch in den Tag ein. Die 9. Klässler genossen miteinander einen Tag im weihnachtlichen Bamberg, die 8. Klässler besuchten den Christkindles-markt in Nürnberg. Herr Zürn führte mit einem Coach ein professionelles Bewerbungstraining für die 9Ma und 9Mb durch. Herr Walter besuchte mit seiner Klasse eine Gerichtsverhandlung. Wie schon in den Vorjahren kamen Schüler der Grundschule zum Plätzchen backen mit den „Großen“ in den Unterricht von Frau Fasel. Schüler der 7. Klasse erfreuten Senioren im „Sonnenhof“ in Versbach mit ihrem Gitarrenspiel. Beim Neujahrsempfang der Gemeinde präsentierten sich unsere Schüler großartig. Gemeinsam mit Frau Fasel bewältigten sie das Catering für circa 300 Personen. 30 Schüler, Frau Purius und Frau Fuchs sorgten für die musikalische Gestaltung des Empfangs. Herr Keller besuchte mit seiner 7. Klasse einen Kinofilm über „Cybermobbing“, die 5. und 6. Klässler wurden von einer Märchenerzählerin verzaubert. Gestern fand die Berufsbörse für unsere 8. und 9. Klassen statt, die Herr Kelle und Frau Lanig professionell organisiert hatten.


1.    Termine
06.02.        Schulforum/Elternbeiratssitzung
10.02.        Leittexteröffnung Probeprojekt 9Mb
13.-17.02.    Skikurs 9Mb
15.02.        8./9Ma Ausflug Erlebnisbergwerk in Merkers
17.02.        Leittexteröffnung Probeprojekt 9Ma
          andere Klassen Eisbahn, anschließend Zeugnisausgabe
20.02.        Infoabend Quali 19:00 Uhr
07.03.        Infoabend für die 4. Klassen 19:00 Uhr
09.03.        Vera 8. Klasse Deutsch
13.-17.03.    Praktikum 8. Klasse
27.-31.03    Praktikum 9. Klasse

06.04.        Musikabend in Rimpar
18.05.        „Fit für den Beruf“ 19:00 Uhr
22.-24.05.    5. und 6. Klasse Schullandheim Bauersberg
10.-14.07.    Praktikum 9. Klasse
21.07.        Schulfest

2.     Besuch der Eisbahn
Am Zeugnistag gehen wir traditionell wieder mit unseren Schülern auf die Eisbahn. Bitte tragen Sie mit Sorge, dass Ihr Kind Handschuhe, Mütze und wettergemäße Kleidung trägt. Das Tragen von (Fahrrad-)Helmen ist erwünscht. Der Eintritt kostet 2,00 Euro und der Bus 3,00 Euro. Schlittschuhe können für weitere 3,00 Euro ausgeliehen werden.


3.     Baustelle
Da im Moment der Vorplatz der Schule Großbaustelle ist, befindet sich der Eingang an der Dreifachsporthalle. Bitte sprechen Sie mit Ihren Kindern darüber, dass Abkürzungen über die Baustelle – auch aus versicherungsrechtlichen Gründen – verboten sind.


4.    Unterrichtsfremde Gegenstände/Schulweg
Bitte helfen Sie mit, dass unterrichtsfremde Gegenstände zu Hause bleiben. Skateboards und ähnliches haben in der Schule Schäden angerichtet und sind deshalb absolut verboten. Bei Zuwiderhandlungen werden die Gegenstände konfisziert und können von den Eltern im Sekretariat abgeholt werden.
Der Gehweg und nicht die Straße sollte von den Schülern auf dem Weg zur Schule und nach Hause wieder regelmäßig benutzt werden. Es gab einige gefährliche Situationen.


5.    Hausaufgabenbetreuung
Für manche Schüler wäre es sinnvoll, doch in die Hausaufgabenbetreuung zu gehen, da es ihnen offensichtlich alleine zuhause sehr schwer fällt. Sie können Ihr Kind jederzeit anmelden.
Wahrscheinlich war es nur ein Versehen, dass bisher so wenige Zahlungen für die Betreuung eingegangen sind. Bitte holen Sie dies möglichst bald nach, da wir unsere Mitarbeiter pünktlich entlohnen wollen.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe und Ihr Bemühen um ein gutes Miteinander.


Im Namen des Teams der
Maximilian-Kolbe-Schule


Reinhard Schlereth

Die Elterninformation im Februar 2017 haben wir erhalten und zur Kenntnis genommen.

Name des Schülers/der Schülerin:_____________________   Klasse: ________


Datum: _________                                       ________________________________
                                                                        Unterschrift d. Erziehungsberechtigten

Elternbrief 6. Klasse

Sehr geehrte Eltern der 6. Klasse,

das erste Halbjahr in der 6. Jahrgansstufe neigt sich dem Ende, und wir haben schon viel geschafft. Die Zeugnisse werden am Freitag, dem 17.2. ausgegeben; sie sind eine Zwischenbilanz über das Arbeitsverhalten  und den Leistungsstand Ihres Kindes.
Ich möchte diesen Zeitpunkt nutzen, Sie zu einem Elternabend einzuladen.


Termin:           Dienstag, 14. März  19.30 im Klassenzimmer der 6. Klasse


Folgendes Programm habe ich vorgesehen:

    Wie läuft es im Moment in der Klasse?
    Die Schülerlotsenausbildung ist abgeschlossen – und nun?
    Wie geht es nach  der 6. Klasse weiter? Informationen über die M- und R- Klassen
    Was steht noch an in diesem Jahr?
    Schullandheimaufenthalt in  Bauersberg
    Wünsche und Anregungen


Ich danke Ihnen  für die gute Zusammenarbeit und freue mich sehr über Ihr Kommen!


Mit freundlichen Grüßen

Jutta Fuchs


___________________________________________________________________
Ich habe Kenntnis genommen von  der Einladung zum Elternabend  der 6.Klasse.


_____________                    _______________________________________
Datum                                        Unterschrift

Elternbrief 9Mb im November 2016

Liebe Eltern,
 
ein paar kurze Informationen zu den nächsten Wochen und die Planung der Aktivitäten der Kl. M9b der MKS Rimpar.
- Bewerbungsprojekt: für die Tage 06./07.12.16 planen Herr Walter, Herr Kelle und ich ein Bewerbungsprojekt, das sich über 2 Schulvormittage erstreckt. Es werden Bewerbungen, Vorstellungsgespräche und Eignungstests geübt und angewandt. Der genaue Projektverlauf wird rechtzeitig bekannt gegeben.
- Wandertag: Ich möchte gemeinsam mit Frau Weiermann und der Klasse für einen Tag in der Adventszeit nach Bamberg fahren. Hier will ich einen Teil der Krippenausstellung besuchen, den Weihnachtsmarkt, aber natürlich auch die Altstadt mit Freiraum für die Schüler. Termin steht noch nicht fest. Dürfte es auch ein Freitag sein?
- Skifahrt: Wie ich den Schülern schon mitgeteilt habe, wollen wir es in diesem Jahr mit einer Klassenfahrt endlich versuchen. Dazu habe ich im Skigebiet Söllereck bei Oberstdorf bereits eine Unterkunft direkt an der Bergstation buchen können. Das war deswegen wichtig, weil das Haus im November geschlossen hat und bis Mitte Dezember da keiner erreichbar ist. Termin ist 13.02.-17.02.17. Die Infrastruktur ist dabei so gut, dass wir die Skiausrüstung dort für 30 € pro Person und Woche ausleihen können und dass wir auch mit der Bahn/Bayernticket anreisen können. Der Preis beläuft sich mit allem drum und dran auf ca. 250 €. Natürlich kann ich noch absagen, aber der Termin ist vorgemerkt.
 
Ansonsten würde ich gerne beginnen, die am Elternabend angesprochenen Elterngespräche/1. Gesprächsrunde anzugehen. Wir können gerne über die Schüler, per Email oder auch Hausaufgabenheft Termine vereinbaren.
Ich freue mich auf ein Treffen mit Ihnen.
 
Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
Joachim Zürn

2. Elternbrief im September 2016

Sehr geehrte Eltern,

die ersten Schulwochen sind gut angelaufen. Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung. Heute teilen wir ihnen nur kurze Informationen mit und bitten Sie um Mithilfe.

Informationen:
•    Der neue Elternbeirat setzt sich wie folgt zusammen:
Patricia Geißler (1. Vorsitzende)
Erika Nuß (Stellv. Vorsitzende)
Christine Frötschner (Schriftführerin)
Claudia Ruggaber (Kasse)
Sybille Benkert
Theresia Rottmann
Petra Grümpel
Alexander Keller
Angela May-Hock,
Christian Klippel
Michaela Kraft
Evelyn Frei-Heinrich
Wenn Sie in diesem Rahmen auch mitarbeiten möchten, können Sie gerne zu unserem ersten Treffen am 08.11.2016 um 20:00 Uhr kommen.

•    In der ersten Schülervollversammlung wählten die Schüler ihre Sprecher:
Benjamin Hartlieb, Laura Kolb, Darius Hahn, Neo Burkard. Herzlichen Glückwunsch!

•    Für den Maximilian-Kolbe-Preis wählten die Schüler Benjamin Hartlieb und Darius Hahn. Herzlichen Glückwunsch!


Ihre Mithilfe ist gefragt:
Unser Elternbeirat hat uns im vergangenen Jahr tatkräftig und finanziell unterstützt. Dafür bedanken wir uns ganz herzlich. Beim Kleidermarkt am 9. Oktober möchte der Elternbeirat die Kaffeebar übernehmen, um ein wenig Geld einzunehmen. Sie können diese Aktion unterstützen, indem Sie einen Kuchen backen oder mithelfen.


Wir danken Ihnen ganz herzlich für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit.


Im Namen des Teams der Maximilian-Kolbe-Schule
grüßt Sie

Reinhard Schlereth, Rektor

__________________________________________________________________________


Name des Schülers: _______________________   Klasse _________


•    Ich habe den Elternbrief erhalten.

•    Ich backe einen Kuchen. Welchen?_______________________

•    Ich backe eine Torte. Welche?________________________

•    Ich helfe beim Aufbau am Sonntag, den 09.10.2016 um 10:00 Uhr.

•    Ich helfe beim Verkauf am Sonntag, den 09.10.2016 von 14-15:00 Uhr.

•    Ich helfe beim Verkauf am Sonntag, den 09.10.2016 von 15-16:00 Uhr.

•    Ich helfe beim Verkauf am Sonntag, den 09.10.2016 von 16-17:00 Uhr.

______________________     ________________________________________
Ort, Datum                           Unterschrift d. Erziehungsberechtigten

Copyright © 2012 - 2014. All Rights Reserved.